Neue Mikrowelle?

Unter der Vielzahl an Mikrowellen auf dem Markt ist es nicht leicht, den Überblick zu bewahren.mikrowelle test

Es gibt zunächst einmal etliche verschiedene Modellarten, wie z.B. eine Mikrowelle mit Heißluft und daneben noch verschiedenste bekannte Hersteller, wie z.B. Samsung. In erster Linie sollte die Frage lauten: Für was benötigt man solch eine Mikrowelle? Geht es ums reine Aufwärmen oder wird auch gebacken, gekocht und gegrillt damit? Im Internet finden sich einige Vergleichsportale wie mikrowelletest24.com, die nötige Fragen beantworten sollten, welche Modelle besonders zu empfehlen sind. Gute Übersichtstabellen helfen dabei den Überblick zu behalten und schnell zu erkennen, was für den eigenen Küchenbedarf in Frage kommt.

Welches Modell passt zu Ihnen?

Jede Mikrowele besitzt zunächst ein Magnetron, in dem elektomagnetische Wellen erzeugt werden, um die Wassermoleküle in den Nahrungsmitteln in Schwingung zu bringen und damit zu erwärmen.

Daher ist es immer wichtig, dass bei Bedarf extra Wasser hinzufügt wird, vergleichbar dem Bratfett in de Pfanne.

Natürlich gibt es mittlerweile schon weitaus mehr Funktionen als den reinen Mikrowelleofen. Äußerst beliebt ist eine zusätzliche Grillfunktion, die mit Infrarot-Strahlung arbeitet und das Grillgut, welches sich auf dem Grillrost befindet erhitzt. Ein Vergleich zum Solarium ist hier gar nicht so weit entfernt.

 

mikrowelle testAuch Pizza-Liebhaber kommen mit einer Heißluftfunktion auf ihre Kosten. Diese ist letztlich mit der eines Backofens vergleichbar und benötigt durch einen kleineren Innenraum auch nicht so viel Energie um zu erwärmen. Das Prinzip der Heißluft geht folgendermaßen, dass Luft in einem Heizkörper zunächst erhitzt und dann mittels eines Ventilators im Garraum verteilt wird. Mit dieser tollen Funktion kann genauso auch ein Kuchen gebacken werden. Es gibt mittlerweile schon einige Modelle, die nach oben hin sehr großzügig sind und auch hohe Kuchenformen realisieren lassen.

Besitzen Sie eckige Teller, so gibt es mit neuen Modellen von Mikrowellen ohne Drehteller eine gerne als 3D-Bestrahlung bezeichnete gleichmäßige Verteilung der Mikrowellenstrahlung, sodass sich nichts mehr drehen muss und dennoch gleichmäßig warm wird.

Für die provisorische WG (Wohngemeinschaft) tun es auch kleinere & günstigere Varianten einer Mikrowelle, wie z.B. eine Mini Mikrowelle. Diese ist nach hinten rund und kann somit in einer Ecke einer Küchenzeile platzsparend im 45°-Winkel positioniert werden. Auch eine Unterbau-Mikrowelle, die unterhalb eines Wandregals festgemacht kann eine tolle Platzspar-Idee sein. Und wer natürlich nicht direkt einen Ofen besitzen sollte, der spart ebenfalls unfassbar viel an wervollem Platz in der Küche mit einer alternativen Mikrowelle mit Heißluft-Funktion.

Um nur ein paar dieser vielen immer neuen Funktionen vorzustellen zeigt wohl in der Tat, dass es sinnvoll ist, sich in einem Ratgeber-Portal zu informieren. Du wirst überrascht sein, welch passende Modelle auf deine individuellen Wünsche noch so möglich sind.